. .

Porsche-Chef verdient 100 Millionen Euro

Das Millionengehalt von Porsche-Chef Wendelin Wiedeking sorgt seit Jahren für Diskussionen. Bankexperten haben errechnet, dass sein erfolgsabhängiges Gehalt im Geschäftsjahr 2008 auf 100 Millionen Euro steigen könnte. 28.07.2008 (BILD)

Hat der Porsche-Chef das Mega-Gehalt verdient? BILD nennt die Fakten:


Wiedeking haftete mit seinem Privatvermögen (!)
Porsche ist der profitabelste Autobauer der Welt (!)
Seit Wiedeking, stieg der Wert der Firma von 300 Mio auf rund 17 Milliarden Euro.
Keine öffentlichen Gelder für ein neues Werk (150 Mio. €) beansprucht (!)
Mitarbeiter profitieren stark vom Erfolg (!)

Die folgenden Schlagzeilen aus 2009 zeigen ein anderes Bild:
 
Wiedeking versus Piëch – Das Duell der Auto-Bosse
Piech: "Porsche muss seine finanziellen Probleme selbst lösen - VW wird das nicht tun."
05.05.2009 (SPIEGEL)

(Fusions-)Machtkampf um VW – Piëch-Attacke drückt Porsche-Aktien ins Minus
18.05.2009 (SPIEGEL)

Verfall von VW-Optionen – Porsche droht schwarzer Freitag
18.06.2009 (SPIEGEL)

Zoff der Autogiganten – Ferdinand Piëch betreibt seit Monaten Wiedekings Ablösung.
29.06.2009 (SPIEGEL)

Schulden-Bilanz – Banken bitten Porsche zur Kasse
07.07.2009 (SPIEGEL)

Machtkampf ist entschieden – Betriebsrat: „Wiedeking wurde hingerichtet“
22.07.2009 (BILD)

50 Mio. Euro Abfindung – Porsche-Chef tritt zurück
23.07.2009 (BILD)

Gescheiterte VW-Übernahme – Porsche macht 4,4 Milliarden Euro Verlust
12.11.2009 (SPIEGEL)

Absatzkrise – Porsche muss Kurzarbeit einführen
10.12.2009 (SPIEGEL)

Porsche – Absatz bricht um fast 40 Prozent ein.
18.12.2009 (manager-magazin.de)

Termine

  • 11. Februar 2011 (Freitag), 20:00 Uhr
  • 13. Februar 2011 (Sonntag), 20:00 Uhr
  • 19. Februar 2011 (Samstag), 19:30 Uhr
  • 20. Februar 2011 (Sonntag), 20:00 Uhr
  • 04. März 2011 (Freitag), 20:00 Uhr
  • 05. März 2011 (Samstag), 20:00 Uhr
  • 26. März 2011 (Samstag), 20:00 Uhr
  • 27. März 2011 (Sonntag), 20:00 Uhr
  • 01. April 2011 (Freitag), 20:00 Uhr
  • 02. April 2011 (Samstag), 20:00 Uhr
  • 17. September 2011 (Samstag), 19:30 Uhr

Weitere Infos und Karten